rechtliche Aspekte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

rechtliche Aspekte

Beitrag von pfiffi am Di Sep 10, 2013 6:10 am

Ich bin kein Jurist. Juristisch mag die Kammer das Urteil revisionssicher geschrieben haben. Allerdings ist auch die freie Beweiswürdigung an Regeln gebunden:

heinrich.rewi.hu-berlin.de/doc/stpo_2011/39-freiebeweiswuerdigung.pdf

nach meinem Dafürhalten ist, angesichts der Fülle an Zirkelschlüßen und Konstruktionen des Gerichts, das Urteil nicht einmal rechtlich haltbar. ("Grenzen der Logik").

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten