"Polizist - Kommissar - Leiter der Mordkommission"...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Polizist - Kommissar - Leiter der Mordkommission"...

Beitrag von *Snoopy* am Mo Nov 04, 2013 6:10 am

... Josef W. - wenn ich mir seine Videos so ansehe, beschleicht mich ein ziemlich ungutes Gefühl:

http://www.youtube.com/watch?v=38gcTFS6kZk
http://www.youtube.com/watch?v=vVjiZpe0UTI
http://www.youtube.com/watch?v=1fEyGLMyWtU
http://www.youtube.com/watch?v=CTjXjuuyXJo

Der Mann wirkt auf mich einfach (zu) sehr von sich überzeugt. Ich kann mir gut vorstellen... wen der einmal als Täter ausgeguckt hatte, der hatte ganz schlechte Karten. Auf die "Spürnase" ist Verlass... wozu also noch ernsthaft in andere Richtungen denken und umfassende, objektive Ermittlungen anstellen...???

Und dass er vom ersten Moment an von B.T.s Schuld überzeugt war, daraus macht Herr W. ja gar keinen Hehl...

*Snoopy*
Admin

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Polizist - Kommissar - Leiter der Mordkommission"...

Beitrag von pfiffi am Mo Nov 04, 2013 7:51 am

Ich sehe Wilfling (Du kannst den Namen gerne ausschreiben; durch seine veröffentlichungen hat er sich selber zu einer Person der zeitgeschichte gemacht!) etwas weniger kritisch als DFu, ich denke, der Mann war schon ein fähiger kriminalist...aber eine gewisse Tendenz zu fehlender Selbstkritik kann auch ich nicht bestreiten. Spätestens der Kaufmann-Fall hätte ihn etwas demütiger machen müssen. Ferdinand von Schirach schreibt in einer seiner Erzählungen - ich finds gerade nicht, vielleicht kann jemand helfen - etwas sehr Kluges: Meistens sei es ja wirklich so, wie der erste Augenschein es vorgebe, meistens seien die Dinge sehr einfach, und die Ermittler würden meistens ihren Erfahrungswerten zu recht vertrauen...meistens...aber eben nicht immer! Zumindest im Fall BT hat sich Wilfling mE viel zu schnell aus dem fenster gehängt, und wenn "Mr. 100 %" dann erst einmal öffentlich verkündet hat "Der wars", dann wird es schwer für den Beschuldigten.

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Polizist - Kommissar - Leiter der Mordkommission"...

Beitrag von *Snoopy* am Mo Nov 04, 2013 11:40 am

Naja... ich sage ja nicht, dass er generell unfähig war. Das kann ich nicht beurteilen. Aber die Art und Weise, wie er sich jetzt in der Öffentlichkeit mit "seinen Fällen" darstellt, sehe ich schon kritisch. Das wirkt auf mich sehr eitlel und selbstgefällig. Und so ein Selbstbild ist, wie du sagst, der Wahrheitsfindung überhaupt nicht dienlich, wenn ein Fall tatsächlich mal nicht so liegen sollte, wie man aufgrund langjähriger Erfahrung und "untrüglichen" Spürsinns meinen könnte.

*Snoopy*
Admin

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Polizist - Kommissar - Leiter der Mordkommission"...

Beitrag von pfiffi am Sa Dez 14, 2013 7:54 am

SZ von 2010: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/morde-in-muenchen-drei-frauenleichen-zwei-morde-und-ein-suizid-1.736315

SZ schrieb:Nur so viel: Chef-Ermittler Wilfling hofft, "den Fall Engelbrecht in ein oder zwei Monaten abschließen" zu können.

Der Fall ist natürlich bis heute offen. Soviel zu Mr. 100 %.

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Polizist - Kommissar - Leiter der Mordkommission"...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten