Komplex neue Ermittlungen

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Di Okt 22, 2013 5:59 pm


http://www.stern.de/panorama/rudi-cerne-ueber-den-fall-maddie-das-leid-der-mccanns-konnte-man-hautnah-spueren-2066258.html

Sie haben doch bei Ihren Recherchen sicher auch gelesen, dass die Eltern selbst von den portugiesischen Behörden eine Zeit lang als verdächtig galten. War das in ihrem Hinterkopf?
Dieser Verdacht ist doch längst offiziell ausgeräumt. Aus meiner Sicht widerspricht er auch dem gesunden Menschenverstand. Hätten die Eltern auch nur den Hauch einer Schuld, würden sie doch nicht immer noch so verzweifelt nach ihrem Kind suchen. Sie geben nicht auf.


Ist es so schwer, lieber Rudi Cerne?

Dieses Argument, wieder und wieder vorgetragen, zieht nicht.

Alle Eltern, deren Verstrickung in den Tod ihrer Kinder hinterher bewiesen werden konnte, haben sich, solange sie unverdächtig waren, als suchende Eltern ausgegeben, als Verzweifelte, mit emotionalen Fernsehappellen und allem drum und dran. Jüngst in Frankreich Celine X, deren so schmerzlich vermisste Tochter angeblich in einem Park verschwand. In Wahrheit wurde Fiona innerhalb der Familie totgetrampelt.

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von summasumarum am Mi Okt 23, 2013 9:55 pm

Eine Sache möchte ich noch loswerden, bevor ich unentschieden im Urteil, aber in Richtung Eltern pendelnd, "schweigend das Wort niederlege".
Frühzeitig hat die portugisische Polizei die Eltern gewarnt, eine Maddie-Medien.Kampange zu starten. Die Begründung für diese gewünschte Zurückaltung der Eltern war mehr als einleuchtend: Mit dem offensiven Vorgehen und dem Hinweis auf das Kolobom in Maddies rechter Iris würde eine fraglich noch lebendes Kind hochgradig gefährdet, weil ja nun die Entführer mit diesem jedermann erkenbaren Kind nichts mehr anfangen könnten. Die Kriminellen - so die Befürchtung der Polizei - würden das Kind fast unvermeidlich töten, um die Belastung loszuwerden.
Trotz dieser doch einsehbaren Argumentation starteten die Eltern medial durch - nicht im ersten Affekt sondern wohlüberlegt. Wieso taten sie das? Warum die PR-Fachleute an ihrer Seite?
Das alles macht mich stutziger, als alle Tapas-Falschaussagen, alles Hundegebell (einziger, unabhängig erhobener Befund!!!), alle DNA (der Medien-Spin, es handele sich um männliche DNA ist falsch; auch hier wieder mein Stutzigwerden im Angesicht der PR-Maschine!!! Der DNA-Befund weist auf das Kind hin, widerlegt die Unfallthese keineswegs. Der Befund reicht vor Gericht halt nicht aus.). Es bleibt - kurios.

summasumarum

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 09.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Fr Okt 25, 2013 7:54 pm

Jetzt ermitteln auch die Portugiesen neu:

http://www.stern.de/panorama/neue-indizien-fall-maddie-wird-in-portugal-wieder-aufgerollt-2066804.html

Mal sehen, iob es wirklich neues gibt, oder ob PR-Aktionen inzwischen auch Ermittlungsarbeiten steuern können.

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Mo Okt 28, 2013 10:01 pm

Hallo allerseits

http://patbrownprofiling.blogspot.de/2013/10/why-portuguese-reopening-of-mccann-case.html

Der von Pat Brown unten zitierte Sunday Times Artikel ist wirklich atemraubend.

daraus:

Sunday Times schrieb:he pictures of a man who may have taken Madeleine were drawn up in 2008 (Adrian Sheratt) The report, delivered to the McCanns in November 2008, recommended that the revised timeline should be the basis for future investigations and that the Smith E-Fits should be released without delay.

The potential abductor seen by the Smiths is now the prime suspect in Scotland Yard’s investigation, after detectives established that the man seen earlier by Tanner was almost certainly a father carrying his child home from a nearby night creche. The Smith E-Fits were the centrepiece of the Crimewatch appeal.

One of the Oakley investigators said last week: “I was absolutely stunned when I watched the programme . . . It most certainly wasn’t a new timeline and it certainly isn’t a new revelation. It is absolute nonsense to suggest either of those things . . . And those E-Fits you saw on Crimewatch are ours,” he said.

The detailed images of the face of the man seen by the Smith family were never released by the McCanns.
Hatten wir hier ja auch schon moniert. Warum wird 5 Jahre mit der Veröffentlichung der Phantombilder gewartet?

Es kommt noch wilder:
Sunday Times schrieb:10 months after the three-year-old had disappeared from the Portuguese resort of Praia da Luz, and the McCanns were beginning to despair over the handling of the local police investigation. They were relying on the new team to bring fresh hope.

But within months the relationship had soured. A report produced by the investigators was deemed “hypercritical” of the McCanns and their friends, and the authors were threatened with legal action if it was made public. Its contents remained secret until Scotland Yard detectives conducting a fresh review of the case contacted the authors and asked for a copy. (...)
The team of investigators from the security firm Oakley International were hired by the McCanns’ Find Madeleine fund, which bankrolled private investigations into the girl’s disappearance. They were led by Henri Exton, MI5’s former undercover operations chief.

Their report, seen by The Sunday Times, focused on a sighting by an Irish family of a man carrying a child at about 10pm on May 3, 2007, when Madeleine went missing.

An earlier sighting by one of the McCanns’ friends was dismissed as less credible after “serious inconsistencies” were found in her evidence. The report also raised questions about “anomalies” in the statements given by the McCanns and their friends.

Exton confirmed last week that the fund had silenced his investigators for years after they handed over their controversial findings. He said: “A letter came from their lawyers binding us to the confidentiality of the report.”
Preisfrage: Warum sorgt eine Familie, die doch nichts so sehnlich wünscht, als dass die Tochter wiederkommen möge, per Anwaltschreiben dafür, dass relevante neue Detauils jahrelang unter Verschluß bleiben?

Es geht noch weiter:
Sunday Times schrieb:Nor were the Smith E-Fits included in Kate McCann’s 2011 book, Madeleine, which contained a whole section on eight “key sightings” and identified those of the Smiths and Tanner as most “crucial”. Descriptions of all seven other sightings were accompanied by an E-Fit or artist’s impression. The Smiths’ were the only exception. So why was such a “crucial” piece of evidence kept under lock and key?

The relationship between the fund and Oakley was already souring by the time the report was submitted — and its findings could only have made matters worse.

As well as questioning parts of the McCanns’ evidence, it contained sensitive information about Madeleine’s sleeping patterns and raised the highly sensitive possibility that she could have died in an accident after leaving the apartment herself from one of two unsecured doors.
Also doch! Schlafstörungen...wie im Rückblick nicht anders zu erwarten.

Das alles finde ich jetzt schon mal sehr aufklärungsbedürftig. Kümmert sich SY um das sehr widersprüchliche Verhalten der Eltern?

Und was sagt der Fund? (Wohl inoffiziell)
Sunday Times schrieb:he McCann fund source said the Oakley report was passed on to new private investigators after the contract ended, but that the firm’s work was considered “contaminated” by the financial dispute.

He said the fund wanted to continue to pursue information about the man seen by Tanner, and it would have been too expensive to investigate both sightings in full — so the Smith E-Fits were not publicised. It was also considered necessary to threaten legal action against the authors.

“[The report] was hypercritical of the people involved . . . It just wouldn’t be conducive to the investigation to have that report publicly declared because . . . the newspapers would have been all over it. And it would have been completely distracting,” said the source.
naja..."hypercritical", deswegen 5 jahre unter Verschluß? Diesen Report würde ich gerne lesen.

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von jungler am Mi Okt 30, 2013 2:53 am

neueste Schlagzeile vom Mirror von heute !

http://www.mirror.co.uk/news/world-news/madeleine-mccann-kidnapper-hotel-worker-2655757

jungler
Admin

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 19.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Mi Okt 30, 2013 7:48 am

Und hier:

http://www.express.co.uk/news/uk/439616/Police-set-to-interview-former-handy-men-who-worked-at-Madeleine-holiday-club

Sehr sehr interessant, nur leider längst von der portugiesischen Politei und dem ach so unfähigen Amaral abgeklärt:

http://www.mccannpjfiles.co.uk/PJ/LUIS-FERRO.htm

Meine Güte, das ist ja wirklich kläglich.

Und der Tote aus junglers Link ists na klar gewesen...Genau dieses Szenario hat Pat Brown vorhergesagt.

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Mi Okt 30, 2013 9:08 am

Mit Dank an MarleneP aus allmy: Der neue Verdächtige ist natürlich an old hat...

http://www.dailymail.co.uk/news/article-484797/Sacked-maid-kidnapped-Madeleine-bosses.html#ixzz2jEbBbvKQ

Meine Güte...

Übrigens: haben die staatlichen englischen Stellen das Verfahren gegen die McCanns wegen Strafvereitelung/Behinderung der Ermittlung schon eröffnet? Hier wurden 5 jahre lang wichtige fakten unter den Tisch gekehrt!

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Do Okt 31, 2013 12:32 am

http://wap.bild.de/bild/json.bild.de/servlet/json/wap/33200156/5-cnv.html

ixch erlaube mir, das unappetitlich zu nennen. Handydaten, von denen niemand öffentlich weiß, woher sie kommen... und belangt werden kann er also nicht mehr, aha...

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von Kältezeit am Do Okt 31, 2013 1:41 am

Sehr schön... auf Allmy wurde ich gesperrt und der nette Text des Mods auf meinem Profil suggeriert, als hätte ich bezgl. dieses Threads schon früher Probleme bekommen. Weder wurde ein einziger Beitrag jemals gelöscht, noch habe ich jemals eine Verwarnung bekommen... der ganze Kriminalbereich ist doch total absurd, wenn man keine Verdächtigungen aussprechen darf...
Beleidigen darf man in diesem Thread jedoch, nur darf es eben nicht gegen die Eltern gehen sondern "nur" gegen User...

So, genug aufgeregt... der "neue alte" Verdächtige soll doch nur von den neuesten Berichten bezgl. des Vorenthaltens des Smithphantombildes ablenken... ich bin gespannt, wann die Wahrheit endlich ans Licht kommt und ich bin noch überzeugter denn je, dass da was gehörig faul ist.
avatar
Kältezeit
Admin

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 25.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Do Okt 31, 2013 1:49 am

@Kältezeit

Dass ich auf allmy noch nicht gesperrt bin, wundert mich, dürfte ne Frage der zeit sein ;-)

Willkommen. Ja, es ist irre, was da abgeht. Ist vielleicht aber auch massivem Druck geschuldet. Aber! Sich als allmy hinzustellen und zu sagen "Aufgrund diverser Ansinnen an uns wollen wir den Fall McCann ab sofort nicht mehr verhandelt bekommen!"...dafür brauchts nun wirklich keinen gesteigerten Mut vor Fürstentronen, und jeder weiß, was sache ist...

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von jungler am Do Okt 31, 2013 1:54 am

ui, jetzt ist der Alternativthread auch dicht.

jungler
Admin

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 19.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Do Okt 31, 2013 1:56 am

@jungler:
natürlich... nennt man "Meinungsfreiheit", oder?

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von jungler am Do Okt 31, 2013 2:00 am

ja ist echt heftig.

jungler
Admin

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 19.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von kretsche87 am Do Okt 31, 2013 2:01 am

Wahnsinn mit welcher willkür die die threads dort schließen..das ist kaum mit worten zu beschreiben..alle die auch nur ne andere meinung haben oder contra mc canns sind, bekommen es ab..auch hier nochmal..klar kann es irgendwie ne entführung gegeben haben..aber das ist an lächerlichkeit nicht zu übertreffen..wie ich bei allmy erwähnt habe..sy steht unter druck es war fast allen klar das die bald jemanden präsentieren müssen(druck sag ich nur) ob das nun auch so kommt, muss man abwarten..aber nen toter wäre ja perfekt als bauernopfer..(so hart es klingt..in erwägung ziehn muss man das einfach!)..

leider glaube ich nicht das die polizei wirklich nochmal zu den mc canns zurückkehrt..nicht unbedingt ihre unterschätze macht mit pr-leuten die zeitungen manipulieren e.t.c. sondern auch weil die wohl wirklich eher auf diese anderen theorie aus sind..

danke pfiffi für den link..wäre schlimm wenn man seine meinung nicht mehr sagen dürfte!

kretsche87
Admin

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von Kältezeit am Do Okt 31, 2013 2:09 am

Im Übrigen habe ich nicht alle Pro-McCanns als Gutmenschen bezeichnet, sondern nur jene, die meinen, so etwas könnte niemals vorkommen, indem ich 2 Beispiele gepostet habe von Fällen, die in den letzten Tagen aufgeklärt wurden, bei denen jeweils der Verlobte und der Mann am Tod der Partnerin beteiligt waren. Diese besaßen sogar die Dreistigkeit mehrmals in die Kamera zu lügen und sich Geschichten bezgl. des Verschwindens ihrer Partnerin auszudenken. Ich habe diese Beispiele gebracht, weil man von den "Pro's" immer zu hören bekommt "die würden doch niemals so nen medialen Aufriss betreiben, wenn sie schuldig wären"... Ja doch... es ist eben MÖGLICH! Für so etwas wird man gesperrt ... Jeder weitere Versuch, einen Thread zu diesem Thema zu eröffnen, wird wohl scheitern...

Glückwunsch pfiffi, zur erfolgreichen Sperre. Smile
Leider kennen die Allmymods wohl keine Ironie......
avatar
Kältezeit
Admin

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 25.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von kretsche87 am Do Okt 31, 2013 2:13 am

nun,ehrlichgesagt kann ich auf so ein forum dann gerne verzichten:)

auch noch interessant

Everything that has come out in CdM, and was today echoed in the UK media, is part of the rogatory letter requests sent by the British police, being carried out by a six man team of the PJ in Faro, who are working exclusively within the scope of that rogatory letter and nothing else. If CdM was correct with the articles that they have published that means that even the search for Maddie's body, the questioning of witnesses, the gipsy lead, the dead OC worker lead, the triangulation of cell phones and phone masts and the reconstitution are part of those requests made by the English. A PJ team has not yet been constituted to work in the process since it was reopened by the Public Ministry, that is, the official PJ investigation to the Maddie case has not yet been resumed.

aus jillhavern

kretsche87
Admin

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von kretsche87 am Do Okt 31, 2013 2:14 am

"Die schmutzigen südländischen Mulitreiber"
Ein solcher Tonfall ist auf Allmystery nicht erwünscht
- Gesperrt für 3 Tage am 31.10.2013 13:55


LOL also wirklich..arbeiten da nur affen?ernsthaft?mir platzt der sack!

aber das die portugiesische polizei manipuliort hat und nur scheiße ist, ist natürlich nicht schlimm *lach* ach herrlich..wir können frohsein da weg zu sein!

kretsche87
Admin

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Do Okt 31, 2013 2:28 am

Auch ich bin auf allmy gesperrt. ich habe nämlich gaaaaanz rassistisch vom portugiesischen Mulitteiber gesprochen.

Dass ich damit lediglich den McCann-Tonfall/den der britiscvhen Presse reflektierte...who cares...

Übrigens: Hier darf weiterhin kritisch über das sehr unklare Gebahren der McCanns gesprochen werden. Wäre ja noch schöner, wenn nicht!

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von summasumarum am Do Okt 31, 2013 2:35 am

Somit haben wir konkurrierende Botschaften:
SY. Der Smith-Mann wars! Und zwar mit einer geplanten Entführung! Wie hier schon geschrieben: Geplant und dann mehrere einhundert Meter durch den Ort tragen? Das passt nicht. Weiterhin kam ja nun heraus, dass diese Erkenntnisse vom Pro-Mccann-Clan jahrelang unterdrückt worden sind; sie praeferierten die seligmachende Tannersichtung um 21:15 (weil Gerry da ein Alibi hat???). Dumm gelaufen, das SY diese Taktik nun unterlaufen hat. Deswegen von mir durchaus ein Daumen hoch für Andy Redwood...

....aber Gottseidank fahren in Portugal Traktoren herum und sorgen für Gerechtigkeit. Täter tot, Akte zu. Alleiniger Beweis: Irgendwelche Handy-Daten! Kein Zeuge, keine unabhängige Spur, nur ein anonymer Hinweis im September 2007, kurz bevor die Schlinge um die Mccanns enger wurde....na, ein Schelm, wer dabei böses denkt. Übrigens: Ist dieser Portugise mit den Phantombildern und der Smith-Aussage kompatibel? Auffällig, dass bisher kein Bild dieses toten Täters im Netz existiert. Passt wohl nicht so recht zum Phantombild. Naja....

Gott zum Gruße allen! Und immer schön daran denken: Es ist zwar kein Beweis; aber der einzig UNABHÄNGIG erhobene Befund jenseits irgendwelcher Spins sind die barking dogs.

summasumarum

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 09.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von kretsche87 am Do Okt 31, 2013 3:08 am

summasumarum schrieb:Somit haben wir konkurrierende Botschaften:
SY. Der Smith-Mann wars! Und zwar mit einer geplanten Entführung! Wie hier schon geschrieben: Geplant und dann mehrere einhundert Meter durch den Ort tragen? Das passt nicht. Weiterhin kam ja nun heraus, dass diese Erkenntnisse vom Pro-Mccann-Clan jahrelang unterdrückt worden sind; sie praeferierten die seligmachende Tannersichtung um 21:15 (weil Gerry da ein Alibi hat???). Dumm gelaufen, das SY diese Taktik nun unterlaufen hat. Deswegen von mir durchaus ein Daumen hoch für Andy Redwood...

....aber Gottseidank fahren in Portugal Traktoren herum und sorgen für Gerechtigkeit. Täter tot, Akte zu. Alleiniger Beweis: Irgendwelche Handy-Daten! Kein Zeuge, keine unabhängige Spur, nur ein anonymer  Hinweis im September 2007, kurz bevor die Schlinge um die Mccanns enger wurde....na, ein Schelm, wer dabei böses denkt. Übrigens: Ist dieser Portugise mit den Phantombildern und der Smith-Aussage kompatibel? Auffällig, dass bisher kein Bild dieses toten Täters im Netz existiert. Passt wohl nicht so recht zum Phantombild. Naja....

Gott zum Gruße allen! Und immer schön daran denken: Es ist zwar kein Beweis; aber der einzig UNABHÄNGIG erhobene Befund jenseits irgendwelcher Spins sind die barking dogs.
und das ist einfach mal ein fakt der gerne ignoriert wird oder gar kleingeredet wird...dennoch schade das offizielle leute davon nicht viel halten

kretsche87
Admin

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 31.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von Gast am Do Okt 31, 2013 3:40 am

Auch wenn ich manchmal befürchte: "dieser Fall wird nie gelöst werden" - bin ich doch zwischendurch hoffnungsvoll bzgl. der neuen Ermittlungen. Möchte Redwood (Scotland Yard) glauben, der gesagt hat  "We are fighting for Madeleine McCann"

Habe soeben in meinem "Lieblingsforum" einen Beitrag gelesen, der dem entspricht, was ich mir momentan vorstellen kann:

The McCanns are paying for some of the best PR people around.I suspect that Clarrie has a dossier of 'sightings',
'new evidence' or 'new leads' that will be tossed out from time to time when required.They all know that the SY/PJ teams will have to investigate every single 'lead' that emerges.They know that the SY tactic is to methodically eliminate any wriggle room that the McTeam can create for their clients, so know that SY will have no option but to investigate the 'leads' as they are tossed out.
This will create delay and will attempt to counter any potentially negative developments against their clients.

This is now a discreet war between those who wish to escape justice and those who need hard evidence to prosecute.
Da ich keinen Link posten kann, bitte selber ergänzen mit http etc.
jillhavern.forumotion.net/t8351p610-pj-searches-for-maddie-s-body-again-maddie-snatcher-died-in-tractor-accident-four-years-ago-shock-new-claims-from-portugal-daily-star#196370

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von Gast am Do Okt 31, 2013 5:20 am

Den momentanen Stand der Ermittlungen beschreibt Joana Morais so:
Here (Portugal), the process archived in 2008 was reopened last Thursday, it still is in Portimão's court, without a team of PJ inspectors entrusted to the process. Only after that step will the guidelines of the investigation be defined, and the diligences [required procedures] to be carried out set, all under secrecy of justice. The investigations taking place in Portugal and in England are independent, but have in common the fact that Kate and Gerry are not considered suspects of the disappearance of their daughter. TVI knows, that both, at this stage and until certainties exist, are not searching for a body but for the answers to two questions: What happened and where is Madeleine McCann.

joana-morais.blogspot.com/2013/10/maddie-case-pj-has-already-carried-out.html

Und sie war immer zuverlässig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von summasumarum am Do Okt 31, 2013 6:35 am

Bin zusammen mit pfiffi und aberdeen schon länger hier dabei, wobei pfiffi und ich dezidiert die Eltern-Verantwortungshypothese vertraten, aberdeen ehr an eine Entführung dachte. Alles aber auf gutem Niveau und ohne gegenseitige Beleidigungen. Hallo aberdeen, melde Dich mal wieder...
Ungeachtet der unterschiedlichen Grundannahmen sind wir im Verlauf der Diskussion zu folgenden Überzeugungen gelangt, und zwar BEVOR Redwood an die Öffentlichkeit trat (kann ja anhand der Zeitleiste auch problemlos nachvollzogen werden):
1. Die Tanner-Sichtung ist irrelevant, entweder eine typisches Zeugen-Wahrnehmungsproblem oder intentional falsch (darüber waren wir uneins). In jedem Fall aber irrelevant
2. Die Smith-Sichtung ist relevant. Wie gesagt: VOR Redwood. Übrigens hat auch ein anderer Kriminalkomm. das so gesehen. Ratet mal den Namen..
3. Fremdsedierung aller drei Kinder ist technisch in der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit nicht machbar.

Zudem fielen mir zwei weitere Ungereimtheiten im Elternverhalten auf:
Trotz der inständigen Bitte der portugisischen Polizei, nicht offensiv an die Öffentlichkeit zu gehen und v.a. das Kolobom an Maddies rechter Iris nicht zu erwähnen, da es ein evtl. noch lebendes Kind massiv gefährden würde (es wäre dann ja jedermann erkennbar und damit für die frgl. Täter eine Gefährdung!!), taten die Eltern genau das! Tut man das, wenn es um das Überleben des Kindes geht? Oder ging es um mediale Aufmerksamkeit?
Der zweite Punkt ist erst ein paar Tage bekannt und macht mich nun wahrlich sprachlos: Fünf in Worten: FÜNF) Jahre wurde Ermittlungsmaterial vom Mccannfond zurückgehalten? Was immer dieser Fond intentional vorhat, an einer Lösung des Falles ist er nicht oder nur in eine Richtung interessiert. Das entspricht aber gerade nicht der SY-Vorgabe: Everything back to zero! Das ist Manipulation und nicht Aufklärung, was der Gegenaufklärung im 21.Jahd. entspricht.

summasumarum

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 09.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von Gast am Do Okt 31, 2013 9:10 am

NEWS btr. Traktorfahrer


* For those interested, the "tractor driver" farce has unravelled quicker than one of Mr Mitchell's sightings: the widow has freaked out and is already suing the people who made the claim and the doors in the AG department are banging loudly as people rush to distance themselves from it.
mccannfiles.com/id232.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von pfiffi am Do Okt 31, 2013 8:39 pm

http://mccannfiles.com/id232.html

(weiter unten, Daily Star 28.10.)

Daily Star schrieb:Former MI5 undercover operations chief Henri Exton, 62, who led the Oakley probe, said the fund took legal action to stop his team divulging its findings.

He said: "A letter came from their lawyers binding us to confidentiality."

It stopped him handing the report to Scotland Yard's Operation Grange team until detectives had written permission from the fund, he added.

One Oakley investigator said he was "absolutely stunned" when he saw their theories and e-fits being unveiled on Crimewatch as a "new revelation".

A Metropolitan Police official said yesterday any withholding of the report was "not an issue" because they were not investigating the case at the time.

Portugal's national police force last week reopened its own investigation.

A source close to the McCann fund said they had been wary of Oakley after allegations of financial irregularities.

A spokesman for Find Madeleine said "all information privately gathered" had been "fully acted upon where necessary" and passed on to Scotland Yard.

The McCanns' spokesman Clarence Mitchell was unavailable for comment.
Könnte so langsam wirklich eng werden für die... Und Clarence, der sonst so redefreudig ist, mag sich nicht äußern...

pfiffi

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 10.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplex neue Ermittlungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten